Al-Cantara Extra Virgin Olivenöl A TISTIMUNIANZA 2022

Al-Cantara Extra Virgin Olivenöl A TISTIMUNIANZA 2022

Al-Cantara Extra Virgin Olivenöl A TISTIMUNIANZA 2022

Flasche 500 ml
Normaler Preis SFr. 19.00
/
  • Secure payments
  • 2 auf Lager
  • Nachbestellt, bald verfügbar
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Weingut Al-Cantara befindet sich an den Hängen des Ätna auf einer Höhe von 650 Metern über dem Meeresspiegel. Die Böden vulkanischen Ursprungs bestehen aus einem geologischen Untergrund aus eruptiven Gesteinen, deren Textur sandig und reich an Skeletten ist. Das Klima ist typisch mediterran mit grossen Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht. In diesem Zusammenhang baut das Unternehmen auch Olivenbäume an, Olea europaea, immergrüne und sehr langlebige Pflanze. Die Pflanzdichte beträgt 400 Pflanzen pro Hektar. Die verwendeten Sorten sind „Nocellara Etnea“ zu 80 %, „Brandolfino“ und „Nocellara comune“ zu 20%.

Produktionsprozess: Die Olivenernte erfolgt in der Reifezeit ausschliesslich von Hand. Ertrag pro Pflanze beträgt etwa 25 Kilo. Die geernteten Oliven werden in belüfteten Behältern bei einer Temperatur unter 15°C gelagert. Das Mahlen erfolgt nach der Trennung von den Blättern durch „kalte“ mechanische Verfahren innerhalb von 48 Stunden nach der Ernte. Bei der Ölgewinnung darf die Temperatur des Prozesswassers 28 °C nicht überschreiten. Der maximale Ertrag an Oliven in Öl beträgt weniger als 19%.

Geschmacksnoten: Das gewonnene Öl hat eine goldgelbe Farbe mit grünen Reflexen. Der Geruch ist leicht fruchtig. Der Geschmack ist sehr fruchtig mit leicht bitterer und würziger Note. Der maximale Gesamtsäuregehalt, ausgedrückt als Ölsäure, beträgt weniger als 0.5 pro hundert Gramm Öl.

Weingut Al-Cantara befindet sich an den Hängen des Ätna auf einer Höhe von 650 Metern über dem Meeresspiegel. Die Böden vulkanischen Ursprungs bestehen aus einem geologischen Untergrund aus eruptiven Gesteinen, deren Textur sandig und reich an Skeletten ist. Das Klima ist typisch mediterran mit grossen Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht. In diesem Zusammenhang baut das Unternehmen auch Olivenbäume an, Olea europaea, immergrüne und sehr langlebige Pflanze. Die Pflanzdichte beträgt 400 Pflanzen pro Hektar. Die verwendeten Sorten sind „Nocellara Etnea“ zu 80 %, „Brandolfino“ und „Nocellara comune“ zu 20%.

Produktionsprozess: Die Olivenernte erfolgt in der Reifezeit ausschliesslich von Hand. Ertrag pro Pflanze beträgt etwa 25 Kilo. Die geernteten Oliven werden in belüfteten Behältern bei einer Temperatur unter 15°C gelagert. Das Mahlen erfolgt nach der Trennung von den Blättern durch „kalte“ mechanische Verfahren innerhalb von 48 Stunden nach der Ernte. Bei der Ölgewinnung darf die Temperatur des Prozesswassers 28 °C nicht überschreiten. Der maximale Ertrag an Oliven in Öl beträgt weniger als 19%.

Geschmacksnoten: Das gewonnene Öl hat eine goldgelbe Farbe mit grünen Reflexen. Der Geruch ist leicht fruchtig. Der Geschmack ist sehr fruchtig mit leicht bitterer und würziger Note. Der maximale Gesamtsäuregehalt, ausgedrückt als Ölsäure, beträgt weniger als 0.5 pro hundert Gramm Öl.

Delivery during 2-3 working days.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Zuletzt Angesehen